Psychische Beschwerden

Die psychischen Kräfte können bei manchen Belastungen überfordert sein, so daß Konflikte schwer zu lösen oder verunsichernde Erlebnisse kaum zu verarbeiten sind.

Akute Belastungen können zu Anspannung und Stimmungstiefs führen. Ich setze homöopathische Mittel zum Beispiel nach den folgenden Belastungen ein:

  • nach Beschwerden durch Schockerlebnisse und Unfälle
  • nach schweren Verlusterfahrungen
  • nach länger anhaltenden Beschwerden durch Todesfälle


Ängste behandle ich mit homöopathischen Mitteln, die genau auf die individuelle Angsterfahrung und auf das Allgemeinbefinden zugeschnitten sind. Zum Beispiel verschreibe ich auch verschiedene Mittel, je nach Alter des Patienten.   

  • Angst vor Gruppen und Angst in der Menschenmenge
  • Prüfungsangst und Lampenfieber
  • Flugangst, Platzangst, Klaustrophobie und Höhenangst
  • Ängste bei Kindern: Angst in der Dunkelheit und Verlustangst
  • Ängste bei Jugendlichen: Schul-, Rede- und Versagensangst

 

Panikstörungen behandle ich unter Berücksichtigung der individuellen körperlichen Symptome, sie helfen mir sehr bei der Wahl eines Heilmittels. Hier einige Beispiele für typische körperliche Beschweren bei Panik:

  • Schwindel
  • Herzrasen
  • Gefühl in Ohnmacht zu fallen

in meinem Buch "Stärker als jede Angst" finden Sie Erfahrungsberichte Pdf: Panikbehandlung

 

Depressive Verstimmungen hängen oft mit schweren Lebenserfahrungen oder mit einschneidenden körperlichen Veränderungen zusammen. Bei den folgenden Beschwerden verschreibe ich homöopathische Mittel, wenn ich nach dem Erstgespräch über die genauen Umstände informiert bin:  

  • Bei innerer Unruhe mit gleichzeitiger Antriebslosigkeit
  • bei fehlender Lebensfreude und geringer Zuversicht
  • Bei innerem Rückzug und schwerer Erschöpfung
  • In Phasen hormoneller Umstellung

Weite Informationen finden Sie hier.

Ihre Frage können Siemir gerne per mail stellen, oder ein kostenloses Vorgespräch vereinbaren, entweder telefonisch oder in der Praxis.