Homöopathie bei Schmerzen

 

Je genauer die Informationen über die individuelle Art der Beschwerden sind, desto effektiver ist die homöopathische Schmerzbehandlung. Im speziellen Schmerzfragebogen können Sie sehen, welche Fragen dabei von Bedeutung sind.

Hier finden Sie einige Beispiele für die Behandlung von Schmerzen mit Homöopathie.

1. Herzschmerzen ohne Organbefund

  • Schmerzen im Bereich der Brust, treten oft im Zusammenhang mit Herzrasen und Schwindel auf. Diese Beschwerden können extremen Streß auslösen, auch wenn keine organische Ursache auffindbar ist.


2.Reizdarm-Syndrom

  • Krampfhafte Schmerzen des Darms
  • Wechsel von Durchfall und Verstopfung

3.Fibromyalgie

  • Muskel-und Gelenkschmerzen zusammen mit Migräne
  • Muskel-und Gelenkschmerzen mit Schlafstörungen
  • Schmerzen mit depressiven Verstimmungen und Ängsten


4. Schmerzen durch Störungen im Immunsystem

  • Arthritis - Entzündung eines oder mehrerer Gelenke, auch chronische postinfektiöse Formen

(siehe auch: " Auto-Immunerkrankungen")

 

5. Verletzungsbedingte Schmerzen

  • Schmerzen nach Operationen – chronische Schmerzzustände im Operationsgebiet durch eingeschränkte Heilungsbereitschaft der betroffenen Körpergewebe oder durch Verwachsungen, auch nach gynäkologischen Operationen und nach der Geburt.
  • Schmerzen nach Verletzungen an Gelenken, an der Wirbelsäule und am Kopf - auch nach Schleudertrauma und Gehirnerschütterung

 

6. Gynäkologische Schmerzen

  • Regelschmerzen, auch in Kombination mit Schwäche und Übelkeit, können die Lebensqualität einschränken, die Einnahme großer Mengen von Schmerztabletten belasten den Organismus zusätzlich, auch hier kombiniere ich eine langfristige homöopathische Behandlung mit einer auch kurzfristig einsetzbaren Arznei aus Heilpflanzen.

 

  • Endometrioseschmerzen treten meist während der Menstruation auf, sie entstehen durch gutartige Zellveränderungen im Bereich des Beckens. Nach einer Operation können die Beschwerden weiterbestehen, auch die Operationsnarben können chronisch schmerzanfällig sein.
  • mehr zu Endometriose

 

7. Kopfschmerzen und Gesichtsschmerzen finden Sie unter "Neurologische Erkrankungen"

 

Der Schmerzfragebogen -hier zum Ausdrucken